Floristik
Geschenke
Dekoration
Spielzeug

Willkommen im Geschenkseckerl Unterberger – Gresten

Floristik

Bei uns finden Sie floristische Kunstwerke mit Schnitt- und Stockblumen. Pflanzen für den Garten oder Balkon.

Geschenke

Bei uns gibt es Geschenke für Groß und Klein, für Mann oder Frau, für Jung und Alt und für jeden Anlass.

Dekoration

Ausserdem führen wir ein reichhaltiges Sortiment an Dekorationen für Haus und Garten. Für jeden ist etwas Passendes dabei.

Spielzeug

Neu sind im Geschenkseckerl Spielwaren aus Holz, Kinderbücher sowie kleine Kindergeschenke.

Produkte

Keramik

Viele dekorative Vasen, Windlichter, saisonale Figuren, Tassen und Spardosen halten wir im Geschenkseckerl für Sie bereit!

Geschenke

Hier finden Sie für jeden das passende Geschenk! Für Männer, Frauen oder Kinder – Geschenkseckerl – hier macht das Schenken Freude!

Geschenke für alle Anlässe: Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit uvm.

Tauf-, Hochzeit- und Trauerartikel

Eine Große Auswahl an Geburt-, Tauf-, Hochzeit- und Trauerartikel finden Sie in unserem Sortiment! So haben Sie z.B. die Wahl aus über 50 verschiedenen und dauernd lagernden Taufkerzen sowie den passenden Taufbrief dazu.

Bücher und Devotionalien

Für jeden Anlass und eine Vielfalt an Geschenkbücher, Alben, Eintragsbücher, Gästebücher, Notizbücher, …..
sowie eine Reihe an Devotionalien, alles für Erstkommunion und Firmung, erhalten Sie ebenfalls im Geschenkseckerl.

Köstliches

Exclusive Liköre, gut duftende Tee´s und Gewürze, leckere Schokoladen und Süssigkeiten finden Sie im Geschenkseckerl!

Floristik

Vom floristischen Kunstwerk mit Schnittblumen, Trauerfloristik oder bis zum mit Liebe dekorierte Topfblumen und noch viel mehr, erhalten Sie im Geschenkseckerl.

Team

Das Geschenkseckerl-Team

Vorne von links
Walter und Jasmin Unterberger

Hinten von links
Andrea Rigler, Elfriede Grabner-Berger, Angela Sonnleitner

Kontakt & Lage

Geschenkseckerl

Walter Unterberger

Oberer Markt 2
3264 Gresten

+43 (0) 7487 4009
office@unterberger-gresten.at

Öffnungszeiten

Montag 8:00 – 12:00 14:30 – 18:30
Dienstag 8:00 – 12:00 14:30 – 18:30
Mittwoch 8:00 – 12:00 14:30 – 18:30
Donnerstag 8:00 – 12:00 14:30 – 18:30
Freitag 8:00 – 12:00 14:30 – 18:30
Samstag 8:00 – 12:30 –

Haus Chronik

1650

Die Familie Unterberger ist schon über Generationen ein Wirtschaftsstandpunkt in der Marktgemeinde Gresten. Laut vorhandenen Aufzeichnungen gab es im Hause Unterberger (Gresten Nr.17) 1650 zum ersten Mal einen Handwerksbetrieb. Und zwar wurde damals eine Hufschmiede errichtet. Diese bot bis 1808 ihre Dienstleistungen und Handwerksgeschicklichkeit an.

1808

Im Jahre 1808 wurde die Hufschmiede von Josef Unterberger (Ehrenbürger von Gresten, Unteramt, Oberamt u. Schadneramt) umgebaut zu einer Weiß-gerberei, Buchbinderei und Glaserei, wo sie wieder erfolgreich bis 1880 wirtschaftete.

1880

1880 wurde die Wirtschaft in Gresten an diesem Standort (Gresten Nr.43) mit einer Tischlerei erweitert, errichtet von Anton Unterberger (Vizebürgermeister, Vorstandsmitglied des Spar- und Darlehenskassen-vereines). Da es die Zeit so mit sich brachte wurde 1947 auch die Sparte Möbelhandel zur bestehenden Tischlerei erweitert. Ab diesen Zeitpunkt führte diesen Betrieb Johann Unterberger, der auch in den vielen Jahren viele Lehrlinge ausbildete. Aus diesen Lehrlingen wurde auch so manch heutiger Tischlermeister aus der Umgebung hervorgerufen.

1954

Von 1954 an wurden neben dem Tischlereibetrieb auch ein Sägewerk, Handel mit Haus und Küchengeräten und die Bestattung für Gresten, Reinsberg und Randegg errichtet. Am 22. Mai 1955 wurde ein Teil des Tischlereibetriebes Opfer eines Brandes, das jedoch wieder aufgebaut wurde. Werner Unterberger übernahm nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1974 den Betrieb und führte ihn bis 1984 in dieser Form weiter.

1984

1984 wurde das Haus Unterberger (Oberer Markt 2) neben der Bestattung auch zu einer Blumenhandlung umgebaut, die seine Gattin Theresia Unterberger bis 1993 führte. In diesem Jahr übernahm Theresia Unterberger nach Ableben ihres Gatten beide Betriebe.

2004

Im Jahr 2004 übernahm Walter Unterberger die Bestattung und Floristik. Durch große Umbauarbeiten vom Jahr 2006 bis 2008 wurde aus diesem Haus das heutige Geschenkseckerl und Bestattung Unterberger das seither von Walter und Jasmin Unterberger geführt wird.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Jetzt NEU im Geschenkseckerl!!! 🤩😃 ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 18.10.2019

WOCHE des KALENDERS!!!

Jetzt ein Notizbuch gratis zu jedem Kalender!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 14.10.2019

WOCHE des KALENDERS!!!

Jetzt ein Notizbuch gratis zu jedem Kalender!

Auf Facebook kommentieren

Claudia Schmid-Riegler☺️

An alle zukünftigen Architekten, Bauingenieure, Baumeister und Bauarbeiter oder einfach nur Bauinteressierte 🙂 !

Wir suchen die besten Kunstwerke, welche mit unseren neuen BIOBLO Steinen von Kindern ab 3 Jahren gebaut werden können!

Das heißt alle Kinder ab 3 Jahren können zu unseren Öffnungszeiten vom 7. bis 19. Oktober 2019 zu uns kommen und ihre Kreativität freien lauf lassen!

Es gibt eine österreichweite Wertung, aber auch zusätzlich eine eigene GESCHENKSECKERL Wertung! 🤩🤝

Also wir freuen uns schon auf vielen verschiedenen und tollen Bauwerke! 🙂
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 09.10.2019

Ab heute im Postkasten (Gresten, Gresten-Land, Reinsberg, Randegg, Gaming, Kienberg, Brettl, Ybbsitz) das GWG-Jubiläumsgutscheinheft anlässlich unseres 30 jährigen Bestehen! 😃

Viele tolle Aktionen und Rabatte findet Ihr in dem Gutscheinheft von Firmen gleich ums Eck! 🙃

Feiert mit uns 30 Jahre Grestner Wirtschaftsgemeinschaft! 🤩🥳
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 02.10.2019

An alle zukünftigen Architekten, Bauingenieure, Baumeister und Bauarbeiter oder einfach nur Bauinteressierte 🙂 !

Wir suchen die besten Kunstwerke, welche mit unseren neuen BIOBLO Steinen von Kindern ab 3 Jahren gebaut werden können!

Das heißt alle Kinder ab 3 Jahren können zu unseren Öffnungszeiten vom 7. bis 19. Oktober 2019 zu uns kommen und ihre Kreativität freien lauf lassen!

Es gibt eine österreichweite Wertung, aber auch zusätzlich eine eigene GESCHENKSECKERL Wertung! 🤩🤝

Also wir freuen uns schon auf vielen verschiedenen und tollen Bauwerke! 🙂
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 30.09.2019

An alle zukünftigen Architekten, Bauingenieure, Baumeister und Bauarbeiter oder einfach nur Bauinteressierte :-) !

Wir suchen die besten Kunstwerke, welche mit unseren neuen BIOBLO Steinen von Kindern ab 3 Jahren gebaut werden können!

Das heißt alle Kinder ab 3 Jahren können zu unseren Öffnungszeiten vom 7. bis 19. Oktober 2019 zu uns kommen und ihre Kreativität freien lauf lassen! 

Es gibt eine österreichweite Wertung, aber auch zusätzlich eine eigene GESCHENKSECKERL Wertung! 🤩🤝

Also wir freuen uns schon auf vielen verschiedenen und tollen Bauwerke! :-)

Wusstet ihr, dass es beinahe kein Monat im Jahr gibt, in dem nicht irgendjemand auf der Welt ein traditionelles #Neujahr feiert? 🎉

#kalenderfacts
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 27.09.2019

Interessantes für alle, die es genau wissen wollen:

Der Januar ist benannt nach Janus, dem Beschützer der Stadttore, dem Gott des Aus- und Einganges; ianua heißt auf lateinisch „Schwelle“ (zum neuen Jahr).
Der Februar ist benannt nach dem Fest Februa, das zur Reinigung der Lebenden und die Sühnung der Verstorbenen vorgenommen wurde (februare = „reinigen“) und am Jahresende gefeiert wurde.
Der März ist benannt nach Mars, dem Gott des Krieges und der Vegetation. Im altrömischen Kalender begann das Jahr mit dem März, daraus ergibt sich die Benennung der numerischen Monate September bis Dezember und dem Februar als Jahresende.
Der April wird abgeleitet vom lateinischen Wort aperire = „öffnen“, der Monat der Öffnung bzw. des Aufblühens.
Der Mai ist nach Iupiter Maius benannt, dem römischen Gott des Frühlings und des Wachstums.
Der Juni ist benannt nach Juno, einer römischen Gottheit.
Der Juli ist der Geburtsmonat Caesars (Gaius Julius Caesar). Nach ihm wurde dieser Monat seit 44 v. Chr. Julius genannt.
Der August war ursprünglich der sechste Monat, dementsprechend Sextilis genannt, des alten römischen Kalenders. Er wurde zu Ehren des ersten römischen Kaisers Augustus im Jahre 8 v. Chr. in Augustus umbenannt.
Der September war der siebente Monat (lateinisch septem „sieben“) im Römischen Kalender. An diesem und den folgenden Monatsnamen kann man erkennen, dass man mit der Zählung ursprünglich im Monat März begann.
Der Oktober ist der achte Monat (octo „acht“) nach dem Römischen Kalender.
Der November ist Monat neun (novem „neun“) nach dem Römischen Kalender.
Der Dezember ist der 10. Monat (decem „zehn“) im Römischen Kalender.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veröffentlicht am 24.09.2019

Load more